Montag, 28. Oktober 2013

Ruhig wars

In den letzten Wochen fuhr ich wenig mit dem Rad, mehr mit der Bahn. Und auch das kann, wie bereits beschrieben, lustig sein.

Heute morgen, 28.10.2013, fuhr ich lustig durch den Regen und über rutschige Blätter. Das erhöht den Reiz der Fahrt. ,-)

Am Wochenende fuhr ich zwei Tage lang in die Hafencity. Da kann man schon so Gestalten erleben, dass es eine Freude ist.

Niedliche Poserjungs

Zum Beispiel die Poserjungs, kaum 18, in schicken neuen Hemden, frisch gegeelt, hoffentlich geduscht, sahen aus wie die Großen coolen Jungs und redeten wie Möchtegern harte Jungs aus Problemvierteln. Digger war das am häufigsten benutzte Wort.
Muss ich mehr schreiben?

Schiefe Blicke

Ich selbst wurde, aufgrund meiner groben Kleidung, auch schief angeschaut. Lederhose mit Löchern, Bundeswehrstiefel, schwarze Jacke, Rucksack. Ja, das sieht im Abendlicht sicher wenig vertrauenserweckend aus. :-D

Zu wenig trinken versaut einem den Tag

Bei einer Stadtführung nahm ich teil. Einer der Teilnehmer hatte plötzlich Kreislaufprobleme. Zuletzt wäre er sogar beinahe umgekippt. Mein Kollege fing ihn auf. Ich rief die 112 an.
Wir kamen im Gespräch darauf, dass er über Tag einfach zu wenige getrunken hatte. Von morgens an schon. Und vor so einer Stadtführung mag man eh weniger trinken, Toiletten sind in der Hafencity und Speicherstadt eh rar gesät. So sagte dann auch sein Kreislauf tschüss.
Die Sanitäter nahmen ihn mit ins Krankenhaus. Wir setzten die Tour dann fort. Verpasst hat der Mann zum Glück nur eine halbe Stunde. Ärgerlich ist das trotzdem.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen